Sterbefall

Quelle: Kirche Neckarhausen

Pfarrerin Antje Pollack oder Pfarrer Andreas Pollack sind nach dem Tod eines Gemeindemitglieds gerne bereit, sich mit den Angehörigen zum Gespräch und zur Vorbereitung der kirchlichen Bestattung zu treffen.

Den Bestattungstermin vereinbart das Bestattungsunternehmen gemeinsam mit den Pfarrern.

Manchmal wünschen Angehörige auch zeitnah eine sogenannte „Aussegnung“ (Abschiedssegen) des verstorbenen Menschen zu Hause, bevor er vom Bestattungsunternehmen abgeholt wird: auch das ist selbstverständlich möglich.

Das Trauergespräch

Wenn Sie möchten, können Sie sich vor dem Gespräch schon erste Gedanken zum Lebenslauf und zu eventuellen Liedern machen. Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, mit der Trauergemeinde ein oder zwei Lieder aus dem Gesangbuch oder neueres Liedgut zu singen, wenn die Lieder einigermaßen bekannt sind. Lieder können auch als Instrumentalstück von deOrgel gespielt werden.

Vielleicht finden Sie den Konfirmandenspruch (steht auf der Konfirmationsurkunde) oder den Trauspruch (steht im Stammbuch) Ihres Angehörigen? Wenn Sie den Spruch finden und er Sie anspricht, dann bringen Sie ihn gern zum Gespräch mit.

Das Gespräch findet bei Ihnen zu Hause oder im Pfarrbüro statt – wie es Ihnen lieber ist.

Weitere Hintergrund-Informationen finden Sie in der Broschüre: 


Totengedenken in unserer Gemeinde

Am Sonntag nach der Beerdigung sind die Trauernden herzlich zum Gottesdienst in die Lutherkirche eingeladen. Im Gottesdienst wird im Rahmen der Fürbitten (gegen Ende des Gottesdienstes) für die Trauernden gebetet und für das verstorbene Gemeindeglied eine Gedächtniskerze an der großen Osterkerze entzündet.

Jedes Jahr am sogenannten Ewigkeitssonntag / Totensonntag (eine Woche vor dem 1. Advent) gedenkt wir als Gemeinde im Gottesdienst derer, die im vergangenen Kirchenjahr gestorben sind. Ihre Namen werden im Gottesdienst vorgelesen. Stellvertretend für die Angehörigen entzünden wir jeweils an der Osterkerze eine Gedächtniskerze für das verstorbene Gemeindemitglied und stellen die Kerze auf den Altar. Die Angehörigen werden zu diesem Gottesdienst einige Wochen vorher per Post eingeladen und können die Kerze nach dem Gottesdienst gerne mitnehmen.

 
Ansprechpartner
Pfr. Andreas Pollack
Vorsitzender des KGR
Telefon: 06203 922867
Pfrin. Antje Pollack
Telefon: 06203 922868
Bettina Mühlinghaus
Pfarrsekretärin
 
Schloßstraße 21
68535 Edingen-Neckarhausen
Telefon: 06203 922866
Telefax: 06203 922869
 

Öffnungszeiten: 
Di 15.00 – 18.00 Uhr
Do 11.00 – 13.30 Uhr
Fr 10.00 – 13.00 Uhr